Menu

Transmitter Prozess-Analysenkühler

Modell GT5.EX

- Gas-Explosionsgeschützte Ausführung für Zone 1
- Staub-Explosionsgeschützte Ausführung für Zone 21
- Robuste Transmitter-Bauform (Schutzart IP 66)
- Geringer Platzbedarf
- Servicefreundlicher Aufbau mit Quick-Austausch-System
- Effektiver Industrie-Wärmetauscher mit 1200 mm Wirklänge
- Temperatur-Überwachung mit Alarmierung
- Wasserfalle mit Schutzfunktion
- Made in Germany

Alleinstellungsmerkmale:

- Gas- und Staubexplosionsschutz (Ex d)
- Temperaturklasse T6
- Schutzart IP 66 für Außenaufstellung
- Umgebungstemperatur -20°C bis +50°C
- Keine beweglichen Kompressor-Bauteile
- Kein Motorschutzschalter notwendig
- Temperatur-Fernüberwachung über PT100

Funktionsbeschreibung:

Der Prozess-Analysenkühler Modell GT5.Ex dient zur sicheren Abkühlung von Prozess-, Mess- und Rauchgasen in der Gasanalysentechnik. Über einen 1200 mm langen Industrie-Wärmetauscher (Spiralform mit zusätzlichem Turbolator) aus Edelstahl wird das zu messende Gas zuverlässig auf eine voreingestellte Temperatur/Taupunkt abgesenkt.
Das anfallende Kondensat wird in einer Wasser-Säurefalle separiert. Diese bietet mit der eingebauten Membrantechnik der SUN-Control-Analytik einen zusätzlichen Schutz vor Kondensatdurchbruch und Staubablagerungen. Nach dem Prozess-Analysenkühler steht Ihnen ein taupunktentsprechendes, trockenes und staubfreies Messgas für Ihren hochwertigen Gasanalysator/Gassensor zur Verfügung.

Technische Daten:

Das Modell GT5.Ex ist für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1 und 21
zugelassen und entspricht folgenden Normen und Vorschriften IEC/EN 60079-0, 60079-1, 60079-31
EPS 17 ATEX 1 072  
Gas: EX II 2G Ex db IIC T4 Gb (Tamb +60°C)
EX II 2G Ex db IIC T6 Gb (Tamb +40°C)
Staub:

EX II 2D Ex tb IIIC T130° Db (Tamb +60°C)

EX II 2D Ex tb IIIC T80° Db (Tamb +40°C)

IECEx EPS 17.0036  
Gas: Ex db IIC T4 Gb (Tamb +60°C)
Ex db IIC T6 Gb (Tamb +40°C)
Staub: Ex tb IIIC T130° Db (Tamb +60°C)
Ex tb IIIC T80° Db (Tamb +40°C)
Das Modell GT5.Ex.Z2 ist für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 2 und 22
zugelassen und entspricht folgenden Normen und Vorschriften IEC/EN 60079-0, 60079-1, 60079-31
EPS 17 ATEX 1 072  
Gas: Ex II 3G Ex db IIC T4 Gc (Tamb +60°C)
  Ex II 3G Ex db IIC T6 Gc (Tamb +40°C)
Staub: Ex II 3D Ex tc IIIC T130° Dc (Tamb +60°C)
  Ex II 3D Ex tc IIIC T80° Dc (Tamb +40°C)
IECEx EPS 17.0036  
Gas: Ex db IIC T4 Gc (Tamb +60°C)
  Ex db IIC T6 Gc (Tamb +40°C)
Staub: Ex tb IIIC T130° Dc (Tamb +60°C)
  Ex tb IIIC T80° Dc (Tamb +40°C)
Lieferumfang: Schutzgehäuse, Kühlkörper, Peltierelement, Temperaturregler, Kühldom, Wärmetauscher aus Edelstahl, Temperatur-Anzeiger, Temperaturüberwachung über Alarmkontakt,Wasser-Säurefalle Modell WT 20.48 KOBE (separat)
Schutzart: IP 66 (staubdicht/Schutz gegen starkes Strahlwasser)
Energieversorgung: 85 V AC bis 264 V/AC, 150 VA, 24 V/DC (auf Anfrage), Anschluß 0.7-1.5 mm², 1 x M20 Ex
Kühltechnik: Peltier
Wärmetauscher: Anzahl 1, Volumen 20 ml, Material Edelstahl 1.4571 (Option 3.1 Materialzeugnis)
Gasfluß: 0 - 180 L/h (0-500 L/h auf Anfrage
Betriebsdruck: 0 - 12 bar
Differenzdruck: 15 mbar bei 180 L/h Luft
Gaseingangstemperatur: +5°C - +100°C (+5° C - +150°C auf Anfrage)
Eingangstaupunkt: max. +70°C
Gasausgangstaupunkt: Werkseinstellung +8°C (möglich +5°C - +15°C). Taupunktstabilität: +/- 0,5°C in Delta-T-Kühlung siehe Tabelle.
Umgebungstemperatur: -20°C - +50°C (höhere Umgebungstemperaturen auf Anfrage)
Betriebsbereit: 30 Minuten
Temperatur-Alarm: Einpoliger potentialfreier Kontakt. Kontaktbelastung 250 VAC/ 1 A
Funktionale Sicherheit (SIL):
Über eingebaute Temperatursensoren kann online die aktuelle Temperatur des Analysenkühlers in einen kundenseitigen SIL-Loop integriert werden. (Option)
SIL 2 Vorbereitung über 1 Stück 3 Leiter PT 100 Klasse A, t90 12sec.Bewertung auf sicherheitsrelevante Kennwerte nach IEC 61508
Temperaturanzeige: Analoganzeiger Bimetall
Gasanschlüsse GT5.EX: GAS-IN 6 mm Rohr, GAS-OUT 6 mm Rohr
Gasanschlüsse WT2048KOBE: GAS-IN ¼“ G-Gewinde, GAS-OUT ¼“ G-Gewinde, KONDENSAT-OUT ¼“ G-Gewinde
Abmessungen/Gewicht: Breite 360 mm, Höhe 300 mm, Tiefe 320 mm, 28 kg
Montage: Wandmontage/Montageplatte
Hinweis: Die technischen Daten gelten bei +25°C Umgebungstemperatur. Bei zunehmenden Umgebungstemperaturen ist mit einer Leistungsabnahme zu rechnen. Wasserlösliche Komponenten, wie z.B. Schwefeldioxid (SO2) und Stickstoffdioxid (NO2), können durch Kondensation beeinflußt werden.
Wasser-Säurefalle: (nur bei klassischem Messgaskühler) max. Wasserdruck (Membrane) 1 bar, Porengröße Membrane: < 0,1μm Effektive Filterfläche: ca. 520 cm2 ,Gehäusevolumen: 200 ml, Material Edelstahl 1.4571

 

Tabelle Gasausgangstaupunkt:

Schematische Darstellung:

klassischer Messgaskuehler in 2 ausfeuhrungen Modell GT5-EX M V

Der Prozess-Analysenkühler führt das anfallende Kondensat über die mitgelieferte Wasser-Säurefalle ab. Diese bietet mit der eingebauten Membrantechnik der SUN-Control-Analytik einen zusätzlichen Schutz vor Kondensatdurchbruch und Staubablagerungen.
Nach dem Prozess-Analysenkühler steht Ihnen ein taupunktentsprechendes, trockenes und staubfreies Messgas zur Verfügung.

Gebrauchsmuster-Schutz DE 20 2017 103 071

Bestellnummern:

Artikel Artikelnummern
Prozess-Analysenkühler, Modell GT5.Ex. für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 1 und 21 GT5EX

Prozess-Analysenkühler, Modell GT5.Ex.Z2 für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 2 und 22

GTEXZ2
Optionen:  
Sonnenschutzdach aus Edelstahl (Breite 450 mm, Tiefe 350 mm, Höhe 50 mm) SOSUGT5
Materialzertifikat 3.1 für Wärmetauscher MATZGT5
Funktionale Sicherheit über einen eingebauten Temperatursensor (SIL 2) SIL2GT5
Material Wärmetauscher aus PTFE, PVDF oder Hastelloy C  
Ersatzteile:  
Netzteil NTGT5EX
Wärmetauscher aus Edelstahl 1.4571 mit Kühldom WAETGT5EX
Temperaturregler TR2EGT5EX
Temperaturanzeiger analog TAZGT5EX
Wasserfallen-Kartusche KAWT2048
O-Ring für Wasserfalle aus FKM Viton (Standard) Farbe grün OR2048FKM
O-Ring für Ex-d Gehäuse ORGEHGT5EX

 

Abmaße Analysenkühler:

SUN-C Modell PC-1410EGT5 Schematische Darstellung Vorfiltrationen


 

vorherige Seite Modell GT5 65 / SE << - nächste Seite >> Funktionsprinzip - nach oben