Menu

Prozess-Analysenkühler

1) Modell GT5.65

- Robuste Bauform für Industrieanwendung
- Staub- und Strahlwasserschutz (Schutzart IP 65)
 

2) Modell GT5.SE

- LOW BUDGET Gaskühler (IP 20) zum Einbau in Analysenschränke

- Made in Germany   

Funktionsbeschreibung:

Die Prozess-Analysenkühler Modell GT5 kühlt Pozess-, Mess- und Rauchgase in der Gasanalysentechnik. Über einen 1200 mm langen Industrie-Wärmetauscher (Spiralform mit zusätzlichem Turbolator) aus Edelstahl wird das zu messende Gas zuverlässig auf eine voreingestellte Temperatur/Taupunkt abgesenkt.

Vorteile im Überblick:

  • Robuster Gaskühler im Transmittergehäuse (IP 65) für anspruchsvolle Anwendungen
  • Ausfallsicherer Rohr-Wärmetauscher aus Hochleistungs-Edelstahl (1.4571). Für brennbare Gase geeignet
  • Servicefreundlicher Aufbau mit Quick-Austausch-System
  • Eingebaute Wasserfalle zum Schutz vor Kondensatdurchbruch
  • Umgebungstemperatur bis +60°C möglich (Desert-Design)
  • Temperatur-Fernüberwachung über eingebauten Temperatursensor (Option)
  • Bestens geeignet von elektrochemische Sensoren/Meßköpfe bis upper class Analysengeräte

Geeignet für folgende Applikationen:

  • Betriebsmessungen bei fossilen Brennstoffen
  • Regenerative Energieformen (Wasserstoff-Messung)
  • Biogasanlagen
  • Prozessmessungen
  • Wärmebehandlungen
  • Zement-, Glas-, Stahl-, Papierindustrien
  • Raumluftüberwachungen
  • Verbrennungsmotoren

Nicht geeignet für folgende Applikationen:

  • Behördliche Messungen wie TA-Luft und BImSchV-Messungen sind nur bedingt möglich
  • Anwendungen mit mehr als einem Wärmetauscher

 

Technische Daten:

Lieferumfang: Schutzgehäuse, Kühlkörper, Gebläse, Peltierelement, Temperaturregler, Kühldom, Wärmetauscher aus Edelstahl, Temperatur-Anzeiger, Temperaturüberwachung über Alarmkontakt, Wasser-Säurefalle (M-Modell)
Schutzart: IP 65 alternativ IP 20
Energieversorgung: 24 V/DC, 5,5 A 150 VA. Anschlußklemme 0,7-1,5 mm², Kabelverschraubung M16
Kühltechnik: Peltier
Wärmetauscher: Anzahl 1, Volumen 20 ml, Material Edelstahl 1.4571 (Option Materialzeugnis 3.1)
Gasfluß: 0 - 250 L/h (0-500L/h auf Anfrage)
Betriebsdruck: 0 - 1,0 bar (M-Modell), 0 -30 bar (V-Modell) (höhere Drücke auf Anfrage)
Differenzdruck: 15 mbar bei 250 L/h Luft
Gaseingangstemperatur: +5°C - +140°C
Eingangstaupunkt: 0°C - +70°C
Gasausgangstaupunkt: Werkseinstellung +8°C (möglich +5°C - +15°C). Taupunktstabilität: +/- 0,5°C
Umgebungstemperatur: +5°C - +45°C (+60°C auf Anfrage)
Betriebsbereit: nach 30 Minuten
Temperatur-Alarm: Einpoliger potentialfreier Kontakt. Kontaktbelastung 250 VAC/ 1 A
Funktionale Sicherheit (SIL): Über eingebaute Temperatursensoren kann online die aktuelle Temperatur des Analysenkühlers in einen kundenseitigen SIL-Loop integriert werden (Option). SIL 2 Vorbereitung über 1 Stück 3 Leiter PT 100 Klasse A, t90 12sec. SIL 3 Vorbereitung über 2 Stück unabhängige 3 Leiter PT 100 Klasse A, t90 12sec. Bewertung auf sicherheitsrelevante Kennwerte nach IEC 61508
Temperaturanzeige: Analoganzeiger Bimetall
Gasanschlüsse: GAS-IN 6 mm Rohr, GAS-OUT ¼“ G-Gewinde, KONDENSAT-OUT ¼“ G-Gewinde
Abmessungen/Gewicht: Breite 330 mm, Höhe 220 mm, Tiefe 270 mm, 12 kg
Montage: Wandmontage/Montageplatte
Hinweis: Die technischen Daten gelten bei +25°C Umgebungstemperatur. Bei zunehmenden Umgebungstemperaturen ist mit einer Leistungsabnahme zu rechnen. Wasserlösliche Komponenten, wie z.B. Schwefeldioxid (SO2) und Stickstoffdioxid (NO2), können durch Kondensation beeinflußt werden.
Wasser-Säurefalle: (nur bei klassischem Messgaskühler) max. Wasserdruck (Membrane) 1 bar, Porengröße Membrane: < 0,1μm, Gehäusevolumen: 200 ml, Material Polypropylen (Edelstahl als Option)

 

 

Der Prozess-Analysenkühler steht in zwei Ausführungen zur Verfügung:
Als Klassischer Messgaskühler oder Vorkühler für externe Komponenten


Klassischer Messgaskühler Modell GT5SEM (IP 20) und Modell GT565M (IP 65)

Der klassische Messgaskühler führt das anfallende Kondensat über eine angebaute Wasser-Säurefalle ab. Diese bietet mit der eingebauten Membrantechnik der SUN-Control-Analytik einen zusätzlichen Schutz vor Kondensatdurchbruch und Staubablagerungen..
Nach dem Prozess-Analysenkühler steht Ihnen ein taupunktentsprechendes, trockenes und staubfreies Messgas für Ihren hochwertigen Gasanalysator/Gassensor zur Verfügung.

Gebrauchsmuster-Schutz DE 20 2017 103 071

Bestellnummern:

Artikel Artikelnummern

Prozess-Analysenkühler IP 20 als klassischer Messgaskühler Modell
GT5.SE.M, gemäß technischen Daten

GT5SEM
Prozess-Analysenkühler IP 65 als klassischer Messgaskühler Modell GT5.65.M,
gemäß technischen Daten
GT565M

 

 

 

 

Vorkühler für externe Komponenten Modell GT5SEV (IP 20) und Modell GT565V (IP 65)

Der Vorkühler führt das anfallende Kondensat über externe Komponenten z.B. Wasser-Ölfalle Modell WT 20.83 E XL
oder einen automatischen Kondensatableiter (beides nicht im Lieferumfang) ab.

Gebrauchsmuster-Schutz DE 20 2017 103 071

Bestellnummern:

Artikel Artikelnummern

Prozess-Analysenkühler IP 20 zur Vorkühlung von externen Komponenten,
Modell GT5.SE.V, gemäß technischen Daten

GT5SEV
Prozess-Analysenkühler IP 65 zur Vorkühlung von externen Komponenten,
Modell GT5.65.V, gemäß technischen Daten
GT565V

 

 

Optionen:

Artikel Artikelnummern
Funktionale Sicherheit über einen eingebauten Temperatursensor (SIL 2) SIL2GT5
Funktionale Sicherheit über zwei eingebaute Temperatursensoren (SIL 3) SIL3GT5
Partikelfilter zur Vorfiltration, Modell PC 1410 E, Filtergehäuse Material Edelstahl 1.4571 (316 Ti), O-Ring FKM, mit Filterelement zur Partikelfiltration Material PTFE-Porös Porengröße 25 μm Filterelement, mit Montagewinkel PC1410EGT5
Sonnenschutzdach aus Edelstahl (Breite 450 mm, Tiefe 350 mm, Höhe 50 mm) SOSUGT5
Materialzertifikat 3.1 für Wärmetauscher MATZGT5

 

Optionen:

Partikelfilter zur Vorfiltration:
Artikelnummer: PC1410GT5

 

 

Abmaße Analysenkühler:

Klassischer Messgaskühler Modell GT5SEM (IP 20) und Modell GT565M (IP 65)

 

Vorkühler Modell GT5SEV (IP 20) und Modell GT565V (IP 65)


vorherige Seite Modell SPENIV << - nächste Seite >> Modell GT5.EX - nach oben